Augen

Psychiatrie als Teil der Kultur- und Sozialgeschichte

Das Sächsische Psychiatriemuseum

ist ein Projekt des Vereins Durchblick e.V., einer Psychiatrie­betroffenen­initia­tive in Leipzig.

Das Museum

zeigt die Psychiatrie als Teil der Kultur- und Sozial­geschichte Sachsens und widmet dabei der Perspektive der Betroffenen einen besonderen Schwerpunkt.

Fundstück

Die Dauerausstellung

stellt in zehn Kapiteln Lebens­geschichten von Psychiatrie­patienten, Biografien von Psychiatern und die Entwick­lung von Insti­tutionen der psychia­trischen Versorgung vor. Histo­rische Sach­zeugen vermitteln einen authen­tischen Eindruck von den Behand­lungs­methoden der Psychia­trie und den Lebens­bedingungen der Patienten.

Projekte

Mit Sonder­aus­stellungen, historischen Stadt­rund­gängen und Veran­stal­tungen bietet das Museum viel­fältige Angebote der Infor­mation und Kommun­ikation über die Psychia­trie gestern und heute. Als Inte­grations­projekt schaffen wir mit unserer Arbeit Zuver­dienst­möglich­keiten für Psychia­trie­betroffene.

zum Seitenanfang Dreieck